[schließen]
Menü
DETAIL

Sie sind hier:  Start / Aktuelles / News

11.08.2011

Energieversorgung Rudolstadt erneuert alte Gasleitungen - Arbeiten in der Schwarzburger Straße abgeschlossen


Für eine sichere und stabile Versorgung ihrer Kunden führte die Energieversorgung Rudolstadt GmbH seit Mitte 2010 Arbeiten an alten Erdgasleitungen in der Schwarzburger Straße durch, die inzwischen abgeschlossen sind.

Die noch aus dem Jahre 1928 vorzufindenden Stahlrohre wurden komplett durch neue PE-Kunststoffrohre ersetzt. Im Vergleich zu Stahl gelten PE-Kunststoffrohre gegenüber Umwelteinflüssen als widerstandsfähiger. Die neuen Leitungen halten auch künftig einem höherem Druck Stand.
PE-Kunststoffrohre haben eine Lebensdauer von weit über 40 Jahren, bevor sie erneut überprüft und ggf. ausgewechselt werden müssen. Insgesamt wurde eine über 500 m neue Hauptleitung (DN 200) verlegt. Für die 34 neuen Hausanschlüsse waren 340 m PE-Kunststoffrohr notwendig.

Mit dieser Baumaßnahme wurden ebenfalls alte, störanfällige Freileitungen entfernt und durch Erdkabel ersetzt. Die Freileitungen wurden insgesamt durch 800 m Niederspannungskabel ausgetauscht. Für die 36 neuen Hausanschlüsse kamen 280 m Niederspannungskabel zum Einsatz. Zusätzlich wurden noch 200 m neue Mittelspannungskabel während der Maßnahme verlegt.

Schwarzburger Straße
Neuverlegte Gashausanschlüsse mit DN 32 PE-Kunststoffrohren in der Schwarzburger Straße

Nach dem diesjährigen Tanz- und Folkfest (01.07. – 03.07.2011) beginnen die Bauarbeiten in der August-Bebel-Straße. Vom Saaldamm bis zur Weinbergstraße sollen Erdgas, Strom und im Auftrag der Stadt die Straßenbeleuchtung erneuert werden.
Im Zuge dieser Baumaßnahme werden 28 Hausanschlüsse und über 540 m Hauptleitung rekonstruiert.



Punkten Sie mit der EVR!

EVR – Partner der RudolstadtCard

Die EVR belohnt die Treue ihrer Kunden mit Bonus-Punkten auf der RudolstadtCard. Bonus-Punkte gibt es für Rudi-Strom-, Rudi-Erdgas- und Wärmeumsätze (Heizkostenabrechnung), die Sie bei der EVR getätigt haben.  

mehr Informationen