[schließen]
Menü
DETAIL

Sie sind hier:  Start / Aktuelles / News

10.02.2014

Die EVR versendet ihre Jahresverbrauchsabrechnungen 2013


In dieser Woche (KW 7) werden wieder die Jahresverbrauchsabrechnungen der Energieversorgung Rudolstadt GmbH versandt.

Die Jahresrechnung bezieht sich auf den Abrechnungszeitraum vom 01.01.2013 bis 31.12.2013, darin sind alle Abschläge bis einschließlich 31.12.2013 berücksichtigt.

Ergänzend zu den Rechnungsformularen möchten wir folgende Hinweise geben, die Sie auch bei Ihren Rechnungsformularen finden:

 

Längere Heizperioden führten zu höherem Energieverbrauch

Die ersten fünf Monate des Jahres 2013 fielen im Vergleich zu 2012 deutlich kälter aus. Bedingt durch die somit längere Heizperiode ergeben sich bis zu 10 % höhere Wärmeverbräuche im Vergleich zum Vorjahr (auch unter Berücksichtigung der relativ mild ausgefallenen Herbstmonate). Besonders untypisch fiel der Monat März 2013 aus, der deutlich kälter war im Vergleich zu den Vorjahren. Auch waren im Monat März die Sonnenstunden erheblich geringer. Weiterhin hat die Erfahrung gezeigt, dass intensive, kalte Heizperioden auch häufig einen höheren Stromverbrauch zur Folge haben. Grund hierfür sind zum Beispiel längere Laufzeiten (Betriebszeiten) von Heizungspumpen und ein erhöhter bzw. längerer Lichtbedarf in Räumlichkeiten.

 

Wichtige Hinweise zur Überweisung von Abschlägen oder Restbeträgen

Sie haben uns noch kein SEPA-Lastschriftmandat erteilt und begleichen Ihre monatlichen Abschläge per Überweisung oder haben dazu bei Ihrer Bank einen Dauerauftrag abgeschlossen?
Dann haben wir ein paar kleine, aber wichtige Hinweise für Sie: Bitte geben Sie stets Ihre 7-stellige Kundennummer ohne Punkte oder Leerzeichen an und gleichen Sie bitte den Rechnungs- oder Abschlagsbetrag mit Ihren Zahlungsaufträgen ab. Nur wenn im Verwendungszweck Ihre Kundennummer steht und der Rechnungs- oder Abschlagsbetrag zur aktuellen Rechnung passt, können wir Ihre Zahlung zweifelsfrei zuordnen. Anderenfalls kann es zu Fehlbuchungen kommen. Vielen Dank!

 

Die EVR hat umgestellt - Hinweise zum SEPA-Lastschriftverfahren

Die EVR hat rechtzeitig alle Einzugsermächtigungen auf die SEPA-Basislastschrift umgestellt. Diese Lastschriften erfolgen zukünftig nur noch über die in Deutschland 22stellige IBAN, die Internationale Bankkontonummer, und eine Mandatsreferenz. Die IBAN wurde automatisch aus der Kontonummer und der Bankleitzahl gebildet und muss bei jeder neuen Einzugsermächtigung vollständig mitgeteilt werden. Die Mandatsreferenz ermöglicht die direkte Zuordnung zu Ihrer Lastschrifteinzugsermächtigung. Die Ihnen ebenfalls bei jeder Abbuchung mitgeteilte Gläubigeridentifikation der EVR lautet: DE26EVR00000538530.



Punkten Sie mit der EVR!

EVR – Partner der RudolstadtCard

Die EVR belohnt die Treue ihrer Kunden mit Bonus-Punkten auf der RudolstadtCard. Bonus-Punkte gibt es für Rudi-Strom-, Rudi-Erdgas- und Wärmeumsätze (Heizkostenabrechnung), die Sie bei der EVR getätigt haben.  

mehr Informationen